Neulich habe ich über Teamspeak mit ein paar alten Freunden aus ganz Deutschland geredet und dabei kam das große Bedürfnis auf mal eine Partie Risiko online zu spielen. Sprich das gute alte Brettspiel in dem es darum geht möglichst bestimmte Kontinente, viele Länder oder gleich die ganze Welt zu „befreien“.

Wir dachten uns „das muss heutzutage ja wohl möglich sein“ – und ist es auch. Allerdings haben wir so lange nach einer vernünftigen, spielbaren Umsetzung gesucht, dass ich mir überlegt habe, besser hier mal unsere Ergebnisse preis zugeben. Vielleicht erspart das ja dem ein oder anderem die lange Suche.

Direkt für die Ungeduldigen oder Spielsüchtigen vorweg: Der Gewinner und eine nahezu perfekte, kostenlose Umsetzung heißt Landgrab.net!

Doch zuerst testeten wir eine Runde bei Google Treffer Nummer Eins: Impera Online. Hier konnte man wohl spielen, das große Problem war jedoch, dass das Game nicht von alleine aktuallisieren kann. Man drückt also alle paar Sekunden auf F5 oder den Aktualisieren Button. Nervig, und wie Kollege „Wetdog“ passend anmerkte „Das tue ich weder meiner Maus, noch meiner Tastatur regelmäßig an!“.

Versuch Nummer zwei war Dominategame, ein Javaspiel, das auch über das Netz läuft. Das soll auch gut funktionieren, allerdings nicht bei mir im Wohnheim, da die Ports nicht frei… Also auch keine Alternative.

Also weiter zu Globalwar. Auch hier gab es technische Probleme beim Spiel – unspielbar.

Dann endlich kamen wir auf Landgrab.net – et voilà! Das (bis jetzt) perfekte Spiel. Eine sehr genaue Umsetzung des Brettspiels mit diversen Spielmodi, Auswahlmöglichkeiten für Regeln und sogar mit Bots, wenn man mal nicht genug Leute zusammen bekommt. So kann auch jeder so spielen. wie er es „von zu Hause“ kennt und keiner muss seine Regeln dem Spiel unterordnen. Ebenfalls praktisch ist, dass man sowohl „langfristig“ spielen kann, das heißt man jeder Spieler hat (zum Beispiel) 24 Stunden Zeit für seinen Zug, als auch in Echtzeit. Dann spielt man direkt nacheinander weg und jeder sitzt vor seinem Rechner bis das Spiel vorbei ist oder man sich darauf einigt am nächsten Tag weiter zu spielen.

Wenn man nicht dran ist kann man über den Realtime Modus live verfolgen, was die Gegner machen und der eigene Zug ist einfach und schnell auszuführen. Wer also Bock auf ne Runde Risiko hat, aber gerade keine potenten Mitspieler in der Nähe hat, der suche sie sich im Internet zusammen. Private wie öffentliche Spiele sind möglich.

Die einzige Einschränkung beim kostenlosen Spiel ist, dass man nur vier Spiele gleichzeitig spielen kann. Wer mehr braucht zahlt 2,50 $/Monat, 20 $/Jahr oder 60$/Leben.

So, genug der Werbung und viel Spaß beim Spielen. Wer es mit mir aufnehmen möchte, der soll sich nur melden, wenn er sich denn traut…

Advertisements