Wie jeden Morgen habe ich heute beim Duschen 1Live gehört und da lief eine Radiowerbung der Sparkasse, ungefähr wie folgt:

Mann: „Schatz, ich geh noch eben zur Sparkasse, soll ich dir was mitbringen?“
Frau: „Hmmm nee…. Ach doch! Einen Flachbildfernseher…. und dann noch…“

Hier verlassen wir die Szene. Flachbildfernseher und Sparkasse? War da nicht was?
Ja klar – in Düsseldorf! Ob die Sparkasse in der Landeshauptstadt die Werbung auch so lustig findet wie der Sparkassenverband – oder wer auch immer die geschaltet hat. Hier mal ein Auszug von sueddeutsche.de:

[Fanjo] Pooth soll mehrere Mitarbeiter der Bank [Sparkasse Düsseldorf] bestochen haben. […] Demnach habe der Unternehmer mehrfach teure Flachbildfernseher gekauft und diese bei namhaften Vertretern der Bank installieren lassen. Laut einer eidesstattlichen Erklärung soll ein 3200-Euro-Fernseher in das Privathaus des Sparkassen-Chefs Heinz-Martin Humme geliefert worden sein. Sparkassen-Vorstand Karl-Heinz Stiegemann habe einen mittelgroßen und einen großen Flachbildschirm erhalten…

Etwas unglücklich das ganze 😉

Advertisements