„…einfach mal Abmahnen“.

Nach diesem Motto handelte die Firma „komsa“ nachdem den dortigen Mitarbeitern auffiel, dass viele Internetseiten einfach das Logo der Firma missbrauchten und es prominent auf ihren Seiten platzierten. Statt sich mal zu wundern, was das soll oder gar zu überlegen was der Grund seien könnte ging die Sache gleich an die Rechtsabteilung. Und die freute sich schon und verschickte anscheinend etliche Abmahnungen (zum Teil noch mit falschen Adressaten).

Tja, hätten sie mal lieber die Variante „…einfach mal die Fresse halten!“ gewählt. Den Grund für den Logomissbrauch und die ganze Geschichte in ausführlich gibt es
hier nachzulesen.

Für die Leser ohne Zeit:

……
…..
….

..
..
.

Der firmeninterne Werbeblocker zeigt auf allen Websites statt Werbung das Firmenlogo an… Zu köstlich die Geschichte!


Advertisements