Allgemeines



Ich hoste mein Blog jetzt selbst und verlasse damit wordpress.com. Weiter lest ihr also von mir auf blog.timkoch.eu. Viel Spaß!

>Zu meinem Blog<

WordPress.com hat automatisch eine kleine 2010ner Zusammenfassung dieses Blogs erstellt. Hier ein paar Fakten::

In 2010, there were 14 new posts, growing the total archive of this blog to 75 posts. There were 19 pictures uploaded, taking up a total of 4mb. That’s about 2 pictures per month.

The busiest day of the year was January 22nd. The most popular post that day was Wenn man keine Ahnung hat….

Some visitors came searching, mostly for neoguard 2010, neoguard, erwin kremers, blackberry storm 2, and uli maslo.

Attractions in 2010

These are the posts and pages that got the most views in 2010.

1

Wenn man keine Ahnung hat… January 2010
6 comments

2

NeoGuard 2010: Spielescanner fällt im Selbsttest durch June 2010
17 comments

3

Das Blackberry Storm 2 (9520) im Test July 2010
1 comment

4

Münsters Lokalzeitungen und ihr Westline March 2010
6 comments

5

Flattr und Kachingle – Geld ausgeben und verdienen mit Micropaymentsystemen May 2010
5 comments and 1 Like on WordPress.com,


Flattr this

Update 2 (steht oben, da wichtig): Xtranews wird gegen die Verfügung gerichtlich vorgehen. Sie benötigen Spenden für die damit verbundenen Kosten.

Mir platzt gerade der Kragen!

Adolf Sauerland (CDU) ist ja bekanntlich Oberbürgermeister von Duisburg. Was dort tragisches passiert ist dürfte jeder mitbekommen haben und muss hier nicht aufgewärmt werden, es geht mir selbst auch zu nah.

Zu diesem Adolf zu festzuhalten:
Er weigert sich bis jetzt auch nur irgendeine Verantwortung zu übernehmen, denn er will die Aufklärung abwarten. Dann hat er selbst ein Gutachten in Auftrag gegeben und das Ergebnis veröffentlicht: Die Stadt Duisburg trifft keinerlei Schuld.

Jetzt kommt mehr oder weniger langsam ans Tageslicht: Das Gutachten hat noch einen Anhang. Zu dem schrieb schon der SPIEGEL am 9. August:

Mit guten Gründen hielten sie die Anlagen zu ihrem Bericht zunächst unter Verschluss. Aus diesen 338 Seiten ergibt sich ein ganz anderes Bild [als das der unschuldigen Stadt; Anm. d. Bloggers]. Es zeigte eine Stadt, die offenbar ohne Rücksicht auf Verluste in letzter Minute fragwürdigste Sicherheitskonzepte abstempelte. Einen Oberbürgermeister, der wohl besser über das Planungschaos des Events informiert war, als er öffentlich zugibt.

Dieses Zitat wurde 1:1 vom Pottblog übernommen.

Nun hat die Internetseite Xtranews das Gutachten zugespielt bekommen und veröffentlicht. Damit könnte jeder sehen, was die Gutachter herausgefunden haben – das nenne ich echte Aufklärung. Und was passiert? Adolf, der große Aufklärer, verbietet der Seite per Einstweiligen Verfügung die Veröffentlichung.

Mache sich jeder sein Bild von Adolf Sauerland… Ich schreibe meine Meinung von ihm besser nicht, man will ja keinen rechtlichen Ärger bekommen.

So genug des erbosten Bloggens, mehr findet ihr beim Pottblog, bei netzpolitik.org, aponaut.de, der Blogbude und wemaflo.net.

UPDATE: Netzpolitik.org hat die Dokumente anscheined jetzt hier.


Flattr this